Partner

 

Überragendes Starterfeld wird erwartet

Rasante Steilstufen, schwierige Treppenpassagen, anspruchsvolles Kopfsteinpflaster – das sind zu bewältigende Streckenteile, wenn vom Radcrosssport die Rede ist. Am 1. November 2009 kann man die waghalsigen Pedaleure hautnah in Lorsch beim bereits 4. ENTEGA Cross Cup bewundern. Algis Oleknavicius, hierzulande ein bekannter Veranstalter von anspruchsvollen und hochklassigen Sportveranstaltungen, freut sich ganz besonders, wieder einmal Deutschland Elite hier begrüßen zu können. „Cross ist unglaublich stark im Kommen. Das haben bereits die Rennen der letzten Jahre in Lorsch bewiesen, als Spitzenfahrer aus dem In- und Ausland am Start waren und den Zuschauern ein tolles Spektakel boten. Die Strecke kam sehr gut an, die Kombination Straße und Cross mit den Treppenteilen gefällt den Cross-Spezialisten“, sagte Algis Oleknavicius mit großer Vorfreude.

 

Die Veranstaltung in Lorsch steht dieses Mal auch ganz besonders im Focus der Akteure, denn im nächsten Jahr werden in Lorsch die Deutschen Cross-Meisterschaften durchgeführt. Da nur drei Wochen später die Weltmeisterschaften in St. Wendel stattfinden, wird die Veranstaltung weiter aufwerten. Somit ist bereits in diesem Jahr ein überragendes Starterfeld zu erwarten, da die Radsportspezialisten die Testmöglichkeit gerne wahrnehmen werden. Zugesagt haben bei den Männer bereits mit Christoph Pfingsten der Cross Vize-Weltmeister der U 23 und Finn Heitmann, der schon mehrfach sein Klasse in Lorsch unter Beweis stellte. Von der SSG Bensheim wird Lokalmatador Jan Dieteren dabei sein, der es in diesem Jahr bis in die Nationalmannschaft geschafft hat und einige hervorragende Ergebnisse erzielen konnte.

Organisation

Ausschreibung

Die Ausschreibungen für den ENTEGA City Cross Cup Lorsch sowie die Möglichkeit zur Online Meldung finden Sie demnächst auf Rad-Net.de:

> zur Ausschreibung

Streckenverlauf

Bild

Suche

Bild

Veranstalter: RV 1926 e.V. Einhausen